FANDOM


Ajax ist ein griechischer Krieger und König von Salamis. Er ist der Sohn des Telamon, Bruder des Peleus, dessen Sohn Achilles ist. Ajax ist damit Achilles' Vetter.

Biografie

Vergangenheit

Die Vergangenheit des Ajax von Salamis wird im Film Troja nicht näher thematisiert.

Troja

Beim Angriff der griechischen Flotte gegen Troja befehligt Ajax eines der Schiffe. Als er sieht, dass Achilles' Schiff sich von der Flotte nach vorn absetzt, weil sein Vetter als Erster landen will, packt ihn die Eifersucht. Er lässt seine Männer schneller rudern, um wenigstens als Zweiter anzukommen, was auch gelingt.

Nach der Landung greifen er und seine Männer die am Strand befindlichen trojanischen Truppen an. Besonders Ajax räumt mit seinem steinernen Hammer unter den Verteidigern auf, die sich zurückziehen müssen.

Nach der Schlacht gesellt er sich zu Achilles und erklärt ihm, es sei ihm eine Ehre, mit ihm in die Schlacht zu ziehen. Achilles reagiert eher kühl auf der vordergründige Wertschätzung seines Vetters.

Ajax ist unter den griechischen Königen, die Agamemnon als Großkönig nach der erfolgreichen Landung huldigen, obwohl Agamemnon selbst dazu nichts beigetragen hat.

Am folgenden Tag er ist im Hintergrund dabei, als Agamemnon von den trojanischen Prinzen Hektor und Paris fordert, Helena an Menelaos zurückzugeben und die Stadt unter Agamemnons Oberherrschaft zu stellen. Hektor lehnt dieses Ansinnen strikt ab. Menelaos nimmt Paris' Herausforderung zum Zweikampf an. Ajax weiß auch, dass Agamemnon den Angriff befehlen wird, ganz gleich, wie der Zweikampf ausgehen wird. Ajax wird Zeuge, dass Menelaos dem Trojaner eine herbe Lehre in Sachen Schwertkampf erteilt, weshalb Paris den Kampf abbricht und sich zu Hektor zurückzieht, den er um Hilfe anfleht.

Als Menelaos den Abbruch nicht hinnehmen und Paris töten will, greift Hektor zum Schwert und ersticht Menelaos. Für Agamemnon ist dies der Vorwand, den Angriff zu befehlen. So nimmt Ajax an der Schlacht der Pfeile teil und wütet mit seinem Streithammer schrecklich unter den Trojanern.

Schließlich stellt sich Hektor den Hünen von Salamis. Ajax schlägt den trojanischen Thronfolger vom Pferd und fügt gleich noch einen mörderischen Schlag mit dem Streithammer hinzu, dem Hektor nur knapp ausweichen kann. Den Gegenangriff des Prinzen will Ajax damit lösen, dass er seinen Gegner mit dem Stiel seines Streithammers in den Schwitzkasten nimmt und ihm das Rückgrat brechen will, was ihm jedoch nicht gelingt. Hektor kann sich befreien und nimmt mit einigem Staunen zur Kenntnis, dass Ajax sich von einem Pfeil, der seinen rechten Oberschenkel durchschlägt, nicht beeindrucken lässt. Ajax knickt den Pfeil ab und kämpft weiter, als wäre nichts gewesen. Er bringt Hektor zu Fall und drischt erneut mit dem Streithammer zu. Hektor kann den Hieb mit einem eilig herangezogenen Schild nur knapp abwehren.

Mit dem Schild kann Hektor Ajax aber dessen Streithammer entwinden und ihm einen Speer in die Brust rammen. Auch das bringt Ajax nicht zu Fall. Er stürmt auf Hektor wie ein wild gewordener Stier los, doch Hektor stößt ihm sein Schwert in den Leib. Blut spuckend geht Ajax zu Boden und stirbt.

Die Trojaner können die Griechen zum Rückzug zwingen. Hektor lässt durch Lysander an die Griechen übermitteln, dass sie ihre Toten holen können. Ajax wird von seinen Männern geborgen und - mit den Charonsmünzen auf den Augen - auf einem hohen, hölzernen Gestell eingeäschert.

Persönlichkeit

Ajax ist - allein schon durch seinen hünenhaften Körperbau und seine ungeheure Kraft - ein gewaltiger Krieger. Er ist eifersüchtig darauf bedacht, dass ihn möglichst niemand übertrifft. Das bringt ihn dazu, seine Männer mit roher Gewalt zu schnellerem Rudern anzutreiben, um Achilles den Ruhm des Sieges gegen Troja nicht ganz allein zu überlassen. Nachdem er dessen ebenso elegante wie brutale Kampfweise am Strand von Troja beobachtet hat, ist Achilles aber der einzige, dem er zugesteht, besser zu sein als er selbst.

Trotz dieser familiären Ruhmsucht dient er Agamemnon widerspruchslos und huldigt ihm sogar, obwohl Agamemnon nicht selbst in den Kampf um den Strand eingreift.

Seine schier unwiderstehliche Stärke lässt ihn hochmütig über einen vermeintlich schwächeren Gegner spotten, bis er - in Hektors Fall - eines Besseren belehrt wird und er seinen Hochmut mit dem Leben büßt.

Fähigkeiten

Ajax ist in der Lage, schwere Verwundungen mindestens kurzfristig so weit zu ignorieren, dass er den aktuellen Gegner noch weiter bekämpfen kann.

Patroklos erwähnt die Legende, nach der Ajax eine Eiche mit einem einzigen Hieb seines Streithammers fällen kann (über die Größe der Eiche ist allerdings nichts bekannt ...). Achilles weist jedoch darauf hin, dass Eichen sich - im Gegensatz zu Menschen - nicht wehren.

Hinter den Kulissen

Ajax wird von Tyler Mane dargestellt und von Jan Spitzer synchronisiert.

Zitate

Aaach, den Ruhm will er wohl für sich allein!
— Ajax an Bord seines Schiffes, als er sieht, dass Achilles' Schiff als Erstes landen wird. in Troja, DVD- Kapitel 14

Ich bin Ajax, der Steinbrecher. Bei meinem Anblick verzweifelt ihr!
— Ajax nach der Landung am Strand, bevor er den Kampf aufnimmt. in Troja, DVD-Kapitel 12

Du bist so furchtlos wie ein Gott. Es ehrt mich, mit dir in den Kampf zu ziehen
— Ajax zu Achilles nach der erfolgreichen Landung und dem Rückzug der trojanischen Truppen in Troja, DVD-Kapitel 14

So ... du bist also der Beste der Trojaner!
— Ajax zu Hektor, als er ihn im Schwitzkasten hat und ihm das Rückgrat brechen will in Troja, DVD-Kapitel 23


Einzelnachweise

  1. Angabe gemäß Drehbuch, Szene 55
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.