FANDOM


Agamemnons Heerführer ist ein griechischer Krieger, der unter König Agamemnon die Stellung eines Heerführers im mykenischen Heer hat.

Biografie

Der Heerführer gehört zu Agamemnons Expeditionsheer, das Thessalien erobern soll. Die Thessalier unter ihrem König Triopas haben bereits eine Schlacht gegen die Truppen des Großkönigs verloren, doch sie geben nicht auf und stellen sich erneut zur Schlacht. Agamemnon will "nicht noch ein Gemetzel erleben" und bietet Triopas einen Zweikampf der besten Krieger ihrer Heere an. Sollte der Thessalier gewinnen, verspricht Agamemnon den Rückzug. Sollte der Thessalier unterliegen, soll Triopas seinen Thron behalten können, sich aber dem Kommando Agamemnons unterstellen.

Triopas ruft darauf den Riesen Boagrius auf, der vor die Front tritt. Als Agamemnon nach Achilles ruft, herrscht Stille. Triopas spottet schon, dass Boagrius wahrscheinlich einen großen Eindruck auf den Gerufenen gemacht hat - wie auf so manchen zuvor ...

Der Heerführer, der Achilles schon vermisst hat, hat einen Botenjungen nach ihm ausgesandt, aber als Agamemnon ihn ruft, ist er noch nicht anwesend. Der Heerführer reitet nach vorn und meldet seinem König, dass Achilles nicht unter den Kriegern sei und auf Agamemnons grantige Nachfrage, wo er sei, antwortet, dass er einen Jungen zu ihm geschickt habe.

Sein weiteres Schicksal ist unbekannt.

Hinter den Kulissen

Agamemnons Heerführer wird von Adoni Maropis verkörpert; ein Synchronsprecher ist für ihn derzeit nicht bekannt

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.